Bücher

Inhalt: Äußerst Bedenklich
Kurzgeschichten          
Verlag Tasten & Typen, November 2017

Die Großmutter ist eine Schmugglerin. Die Enkelin hat eine Freundin, die einen Totenkopf besitzt. Einen echten. Die Postfrau philosophiert über den Charakter der Weihnachtspakete und der Fleischer will nicht nur Fett essen. Aus dem Blickwinkel der kleinen dörflichen Welt erzählen die Geschichten leise und genau: Vom Blick in den Plattenschrank des katholischen Pfarrers, von der Verkäuferin aus dem Intershop, vom Tankwart, der auf Ablösung wartet. Und zwischen allen ein gelber Hund, mit dessen Ohr etwas nicht stimmt. Geschichten wie Mosaiksteine aus den achtziger Jahren in der DDR. Vor und nach der Wende. Keine Sentimentalität, ein präzises Erzählen zwischen Gegenwart und Vergangenem. Historisch für die einen und wahrhaftig für die anderen. Lebensbilder aus einem ausklingenden Land.

Buchpremiere am 03.11.2017

Bestellung bei Amazon

 

 

 

Hier alle Bücher bestellen


Bisher von der Autorin erschienen:

Das Erbe der Äbtissin Taterndorf
Historischer Roman          
Knaur Taschenbuch Verlag, Juli 2015

Anno 1191. Es ist die Zeit nach Barbarossas Tod. Die ehemalige Äbtissin Judith und der maurische Arzt Silas fliehen über die Alpen nach Italien. Aus Liebe zu Silas hat Judith unerlaubt ihr Kloster verlassen. In einer einsamen Hütte in den Bergen vertraut ihnen einesterbende Frau ihr Kind an. Kurz darauf werden die drei von Barbarossas Nachfolger Heinrich gefangen genommen. Als dieser schwer erkrankt, scheint dies die Chance auf Rettung zu sein, denn nur sie können ihn heilen…

Bestellung bei Amazon

 

 

 

TaterndorfTaterndorf
Historischer Roman
Verlegt durch Johanna Marie Jakob, September 2014

Preußen 1831: Wilhelm Blankenburg ist voller Enthusiasmus, als ihn der Naumburger Missionsverein mit einer ungewöhnlichen Aufgabe betraut: In dem Provinzdorf Friedrichslohra soll er einen Sinti-Stamm aus bitterer Armut führen, ansiedeln und die Kinder unterrichten. Er trifft mir seiner jungen Frau Magdalena auf ein kleines, lebenslustiges Volk, mittellos, verachtet und ausgenutzt von den Einheimischen. Das Dorf ist gespalten vom Gegensatz zweier Konfessionen, die Weber und Wollspinner fristen selbst ein karges Dasein. Die beiden Missionare gewinnen das Vertrauen der "Tatern", bauen für sie eine Schule und ein Wohnhaus. Doch die Dörfler sind missgünstig und als Magdalena am Sinn ihrer Aufgabe zu zweifeln beginnt, droht nicht nur die Mission zu scheitern...

Bestellung bei Amazon

 

Das Geheimnis der Äbtissin
Historischer Roman          
Knaur Taschenbuch Verlag, Januar 2013

Judith von Lare wird gemeinsam mit der Prinzessin Beatrix von Burgund erzogen und wird so zur Vertrauten der späteren Kaiserin. Damit gerät sie ungewollt in den Strudel aus Verrat und Intrigen am deutsch-römischen Kaiserhof des 12. Jahrhunderts. Von einem morgenländischen Arzt erlernt sie die Kunst des Heilens und Beatrix erwählt sie zu ihrer Ärztin. Obwohl sie versucht, vor dem leichten Lebenswandel der Kaiserin Augen und Ohren zu verschließen, gerät sie als unfreiwillig Eingeweihte immer mehr in Gefahr. Selbst als sie schließlich ins Kloster Eschwege flieht und dort Äbtissin wird, holt die Vergangenheit sie ein. Judith muss sich entscheiden – doch die Wahrheit verlangt einen hohen Preis.

Leseprobe

Bestellung bei Amazon

 

Adelheid von Lare
(Simone Knodel - www.simone-knodel.de)
Historischer Roman
amicus-Verlag, 2004

Nach dem Tod ihres Vaters, des Grafen Beringar von Lare, muss die junge Adelheid die Grafschaft allein regieren. Raubgesindel machen ihrem Volk das Leben schwer, bald schon begreift sie, dass sie einen Mann an ihrer Seite braucht. Sie denkt sich eine ungewöhnliche Mutprobe aus... Nach dem Tod ihres Gemahles stiftet Adelheid gegen den erbitterten Widerstand eines mächtigen Abtes ein Zisterzienserkloster in Walkenried und bereitet damit den Weg für eine Reformbewegung im deutschen Reich, die nicht mehr aufzuhalten ist.

Bestellung bei Amazon

 

 

Radegunde von Thüringen
(Simone Knodel - www.simone-knodel.de)
Historischer Roman
amicus-Verlag, 2008

An den Ufern der Unstrut wird das Jahr 531 zum Schicksalsjahr für die thüringische Königstochter Radegunde. Mit dem Einfall des Frankenkönigs Chlothar verliert sie ihre Freiheit, ihre Heimat und ihre Jugendliebe. Während die Thüringer Herrscherfamilie den Königsschatz und sich selbst in Sicherheit bringt, fällt Radegunde in die Hände der siegreichen Franken. Chlothar erkennt bald den unschätzbaren Wert seiner Beute… Radegundes Schicksal ist ein Spiegel der Zeitenwende zwischen Antike und Mittelalter. Ihr Grab befindet sich im Kloster Sainte-Croix in Poitiers, besonders in Frankreich wird sie noch heute als Heilige verehrt.

Bestellung bei Amazon